/*searchbox*/    
Aktuell > projects*archive > tröten&löten

tröten&löten

Tröten & Löten ist eine Konspiration von Sylvia Necker, Posaune, Alt- und Sopranino-Saxofon, und Klemens Kaatz, Elektronik. Die Elektronik besteht ausschließlich aus Klangbearbeitungsgeräten (Ringmodulator, Filter, Pitch-Shifter, Delay, Loop-Sampler u.a.), die den Bläserklang verändern. Es entsteht ein Spiel aus Original und Replikation.

Die Konspiration war am Dienstag, 20.09.2005 erstmals öffentlich in der Astra-Stube zu hören. Zuletzt waren tröten&löten im Rahmen des Festival "Blurred Edges" im April 2006 in Hamburg bei der freitagsmusik zu hören.

Zu anderen Projekten von Klemens Kaatz, folge man dem Link: http://www.klemenskaatz.de